Neuer Anwenderbericht: Digitaler Zählerwechsel der Ruhstorfer Gruppe

Der Zweckverbands Wasserversorgung Ruhstorfer Gruppe hat jährlich 2.000 eichfällige Zähler zu wechseln. Diesen turnusmäßigen Wechsel und dessen Organisation führt die Ruhstorfer Gruppe nun seit 2021 komplett digital mit tablano durch. Neben der Terminplanung mit den Kunden und dem Auftragsmanagement der Monteure, unterstützt tablano das Team von Werkleiter Armin Bauer mit einer nahtlosen Übergabe der Daten an das Verrechnungssystem. Damit legt die Ruhstorfer Gruppe die Basis für eine schnelle und nachhaltige Verbrauchsabrechnung.

Termine abstimmen und Aufträge anlegen

Die Eichfrist beträgt bei Kaltwasserzählern 6 Jahre. „Nachdem die betroffenen Kunden, nach Gemeinden sortiert und angelegt sind, beginnt die Arbeit mit tablano“, erzählt Alexander Emmer beim Zweckverband zuständig für die Verbrauchsgebührenabrechnung und das Zählermanagement. Währenddessen greift er mit der tablano Webanwendung am PC auf die Kundenstammdaten zu und nutzt den interaktiven Kalender zur Planung der Termine. „Jeder neue Termin wird automatisch als Arbeitsauftrag angelegt, diesen kann ich dann einem einzelnen Monteur oder einer ganzen Gruppe zuweisen. Die 13 Monteure sehen alle Termine direkt auf ihren Tablets und können sofort mit der Arbeit beginnen“, so Emmer weiter.

„Mit tablano funktioniert die Erfassung eines neuen Zählers fast wie von selbst.“

Alexander Emmer, Zweckverband Wasserversorgung Ruhstorfer Gruppe

Schnelle und einfache Dokumentation vor Ort

Kann der Turnuswechsel wie geplant stattfinden, nutzen die Mitarbeiter der Ruhstorfer Gruppe zur Dokumentation ihrer Arbeit das digitale Wechselformular in der tablano Android-App. Auf den Samsung Galaxy Tab A7 Tablets erfassen sie zuerst den Altzählerstand. Durch die integrierte Plausibilitätsprüfung werden die Monteure bei Abweichungen, wie etwa einem Mehrverbrauch, Negativwerten oder Eingabefehlern wie Zahlendreher, sofort von der tablano App informiert. So werden Zählerstände fehlerfrei erfasst. Die Erfassung eines neuen Zählers funktioniert nahezu wie von selbst: „Der Monteur scannt mit tablano lediglich den Code auf dem eingebauten Zähler – alles weitere übernimmt die App,“ erklärt Emmer. Sie sucht automatisch den gescannten Zähler aus dem digitalen Zählerlager und zeigt die dazugehörigen Metadaten (wie Eichdatum, Einbaustand, Hersteller, Zählergröße, etc.) im Formular an.

Lesen Sie weiter – im kompletten Anwenderbericht:

Diesen Beitrag teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
XING
Email

Weitere Beiträge

Willkommen, Gemeinde Heidenrod!

Wir begrüßen einen neuen Kunden: Herzlich Willkommen nach Hessen in die westliche Taunus-Region, zwischen Koblenz und Wiesbaden. 👋Heidenrod liegt mit seinen 19 Ortsteilen viel an der

Weiterlesen »

Kostenlos und unverbindlich

Ihre persönliche Online-Präsentation

Lernen Sie tablano kennen! Unsere Produktexperten führen Sie in ca. 30 Minuten unverbindlich durch die Software und arbeiten die Potenziale für Sie heraus.

Einblick in alle Produktfunktionen

Maßgeschneidert auf Ihre Schwerpunkte

Individuelle Beratung für Sie und Ihr Team

Kostenlose Online-Präsentation anfragen

Durch Absenden des Formulars bestätige ich, dass ich die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen habe und mit der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten durch tablano zu den genannten Zwecken einverstanden bin. Im Falle einer Einwilligung kann ich meine Zustimmung hierzu jederzeit widerrufen.

Nichts mehr verpassen!

Melden Sie sich zum tablano Newsletter an

Über 13.000 Abonnenten lassen sich bereits regelmäßig über Themen rund um die digitale Wartung und Instandhaltung informieren!

Abwechslungsreiche Themenfelder:

  • Anwenderberichte
  • Best-Practices und Beispiele aus Ihrer Branche
  • Checklisten und Leitfäden
  • u.v.m.