tablano auf dem 29. DVGW Wassermeister-Erfahrungsaustausch in Rosenheim

Vom 26. bis 27. Juni der 29. Wassermeister Erfahrungsaustausch in Rosenheim statt. Auch dieses Jahr bot die DVGW-Landesgruppe Bayern einen Erfahrungsaustausch mit Fachvorträgen für alle Wassermeister*innen der Branche an und lud zum Austausch ein.

Diese Veranstaltung ist ein bedeutender Treffpunkt für alle Experten aus der Wasserwirtschaft, um aktuelle Entwicklungen, Herausforderungen und Lösungen im Bereich der Wasserversorgung zu diskutieren. tablano war mit einem Stand vor Ort und konnte viele interessante Gespräche mit Kunden und Interessenten führen.

Themenschwerpunkte waren in diesem Jahr die neue Trinkwassereinzugsbgebiete-Verordnung und die Trinkwasser-Untersuchungsstellenverordnung, die die Versorger in den kommenden Jahren weiter fordern werden. Darüberhinaus wurden folgende Themen in Fachbeiträgen, Workshops oder Diskussionsrunden erörtert:

  1. Qualitätssicherung in der Wasserwirtschaft: Es wurden neue Methoden und Technologien zur Sicherstellung der Wasserqualität vorgestellt.
  2. Nachhaltige Wasserversorgung: In verschiedenen Vorträgen wurde auf die Notwendigkeit hingewiesen, Wasserversorgungssysteme nachhaltiger zu gestalten. (Reduktion von Leckagen und effizienter Einsatz von Ressourcen)
  3. Digitalisierung und Automatisierung: und natürlich auch die Rolle der Digitalisierung in der Wasserwirtschaft ausführlich erörtert. Die Rolle der Digitalisierung in der Wasserwirtschaft wurde ausführlich erörtert. Themen wie Smart Water Management und die Automatisierung von Prozessen standen im Mittelpunkt.
  4. Klimawandel und Wasserversorgung: Ein weiterer wichtiger Punkt war der Einfluss des Klimawandels auf die Wasserversorgung. Die Teilnehmer diskutierten Strategien zur Anpassung an veränderte Klimabedingungen und zur Sicherstellung einer stabilen Wasserversorgung trotz extremer Wetterereignisse.

    Für uns bei tablano ist dieser Treffpunkt der Wasserwirtschaft ein sehr wertvoller Termin, Neuerungen und Themen direkt aus der Branche mitzunehmen. Durch den Austausch von Wissen können wir Bedürfnisse und Herausforderungen der Wassermeister besser verstehen und in einer Art „Best Practice“ in unsere Anwendungen einfließen lassen, um diese stetig weiter zu entwickeln.

    Wir bedanken uns bei allen Kunden und Interessenten für die vielseitigen Gespräche und freuen uns auf den Austausch im nächsten Jahr.

    Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren