Be- und Entlüftungsanlagen

Be- und Entlüftungsanlagen nachhaltig nutzen

Der DVGW empfiehlt in seiner Veröffentlichung W 392, die Wartung von Be- und Entlüftungsanlagen etwa ein Mal im Jahr durchzuführen. Alle hierzu nötigen Informationen verwalten Sie mit tablano digital. Somit garantieren Sie die Funktionsfähigkeit und Langlebigkeit Ihrer Lüftungsanlagen.

tablano_Webseiten_Unterseiten_Be- und Entlüftung_01_small

Von Anfang an allumfassend dokumentieren

Statt nachträglich aufwändige Dokumente auszufüllen, vermerken Sie mit tablano bereits bei der Montage alle Details der Be- und Entlüftungsanlage. Legen Sie für jeden Kunden übersichtliche digitale Formulare an. Hierfür ist alles Wissenswerte in tablano hinterlegt – vom zulässigen Prüfdruck, bis hin zur Art der Lüftungsanlage. Bei Wartungsarbeiten wissen Sie somit direkt, um welche Art der Lüftung es sich handelt, und auf welche Punkte somit besonders geachtet werden muss.

Aus Erfahrung Wert schöpfen

Eingespülte Fremdkörper sowie Ablagerungen bei schwierigen Wasserqualitäten: Bei Wartungen tragen Ihre Mitarbeiter ganz einfach alle Auffälligkeiten in das vorgefertigte Formular in tablano ein. Aus den früheren Kontrollen sehen Sie im Folgenden, ob Lufteinschlüsse oder Unterdruck bereits zuvor zu Flussverminderung, Druckschwankungen, Pumpenmehraufwand und Druckschlägen geführt haben.

tablano_Webseiten_Unterseiten_Be- und Entlüftung_02_small
tablano_Webseiten_Unterseiten_Be- und Entlüftung_03_small

Vereinfachen und Optimieren von Arbeitsabläufen

Neben der jährlichen Routinewartung empfiehlt der DVGW, den Kontrollzeitraum von der Wasserzusammensetzung abhängig zu machen. In tablano können Sie deshalb das Kontrollintervall eines Objektes hinterlegen. Durch farbige Symbole wird auf der Karte sichtbar, an welchen Be- und Entlüftungsanlagen Kontrollen anstehen. Somit verbessern Sie Ihr Auftragsmanagement und arbeiten effizienter.

Ihr kostenloses Infopaket